Lila Eule (Bremen)

Die Lila Eule ist der älteste Club meiner Tour, wahrscheinlich sogar der älteste Club Deutschlands. Immerhin ist er deutlich älter als ich selbst. 1959 gegründet, befindet er sich bereits seit 1965 an seiner heutigen Location in der Bernhardstraße, mitten im Viertel, wie man in Bremen die bunte, alternative Gegend im Übergang der Stadteile Stein- und Ostertor nennt.

Immer gute Stimmung in der Lila Eule.

Am Kassenhäuschen vorbei geht es über eine lange Treppe in den Kellerclub, direkt bis vor die große Thekeninsel, die zum Trinken und Quatschen einlädt und die eine Hälfte des zweigeteilten Clubs beherrscht. In der anderen Hälfte befindet sich die große Tanzfläche und die Bühne, des renommierten Live-Clubs (von u.a. Kurtis Blow bis Abwärts). Zwischen den bei den Hälften führt eine Stahltreppen-Konstruktion, hoch zu den Toiletten im Erdgeschoss, übrigens der einzige Ort im Club mit – ping! – Mobilnetz.

Die Betreiber legen viel Wert auf guten Sound, was man der Lila Eule wirklich anhört.

Einzeltermine:
→ Meistens zwei bis drei Take-Me-Out-Partys im Jahr.

Hinkommen:
Die Straßenbahn-Haltestelle Sielwall liegt weniger als 5 Gehminuten entfernt.

Adresse:
Lila Eule
Bernhardstraße 10-11
28203 Bremen
https://www.lilaeule.com